Krankengymnastik

Einzelbehandlungen Krankengymnastik

physiotherapie_praxis018Krankengymnastik ist der planmäßige Einsatz passiver Maßnahmen, wie Massagen und Dehnungen sowie aktive, körperliche Übungen unter Anleitung eines Physiotherapeuten. Sie dient der Zurückgewinnung der Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer. Dabei erarbeitet der Physiotherapeut für den Patienten ein individuelles, auf sein Leiden abgestimmtes Trainingsprogramm.

Manuelle Therapie

Hierbei handelt es sich um eine spezielle Behandlungsform bei eingeschränkter Gelenkbeweglichkeit. Sie kuriert die Bewegungseinschränkung und gleichzeitig die oftmals damit verbunden Schmerzen.

Krankengymnastik am Gerät

physiotherapie_praxis017Hierbei handelt es sich um ein gezieltes Krafttraining an Geräten, sowie Ausdauertraining und Training des Herz – Kreislauf – Systems. Besonders bei Sportverletzungen und der Nachbehandlung bei künstlichen Gelenken, findet diese Therapieform ihre Anwendung.

Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage

Dieses therapeutische Verfahren wird vor allem eingesetzt bei Beschwerden, die das Nervensystem betreffen. Besonders bei Schlaganfall, Lähmungen, Multiple Sklerose und Morbus Parkinson kommt diese Therapieform zur Anwendung.